Florian Förch gewinnt Turnier in Wiernsheim

Beim 5. Wiernsheimer Kugel LK-Turnier siegte der Bietigheimer Florian Förch in der Kategorie LK16-23. Der an Position zwei gesetzte profitierte zunächst von einem Freilos in der ersten Runde siegte im Viertelfinale gegen Igor Bezmenov (LK 20) mit 6:1 und 7:5. Im Halbfinale traf er auf Maik Hagenbuch (LK 23) und ging auch hier als Sieger vom Platz. Mit 6:1 und 6:3 gab er lediglich vier Spiele an seinen Gegner ab. Im Finale kam es zu dem Aufeinandertreffen der beiden Topgesetzten. Dennoch behielt Florian Förch gegen Mark Georger (LK 17) die Nerven und siegte mit 6:1 und 6:4. Mit diesem Sieg konnte er sich nicht nur über viele LK- Punkte freuen sondern auch über 10 kg Nudeln;-)

Sein Teamkollege Paul Herbstreit (LK 20) nahm ebenfalls an diesem Turnier teil und siegte in der ersten Runde über Tobias Weber (LK 20), musste sich jedoch im Viertelfinale gegen den an Position eins gesetzten Mark Georger im Match- Tie- Break mit 2:6, 7:6 und 7:10 geschlagen geben.

Hier geht´s zum Tableau:https://mybigpoint.tennis.de/web/guest/turniersuche

Werbeanzeigen